Fahrradtaschen

Fahrradtaschen: die perfekten Begleiter in den verschiedensten FormenFahrradtaschen

Fahrradtaschen sind eine praktische Erfindung, die seit Jahrzehnten Fahrradfahrern rund um den Globus das Leben erleichtern.
Egal ob im Alltag beim Einkaufen im Supermarkt, auf dem Weg in die Fußgängerzone oder ins Freibad sowie im Aktivurlaub auf verschiedensten Radwanderwegen oder im Gelände: Fahrradtaschen sind eine gute Möglichkeit zusätzlichen Stauraum auf dem Fahrrad zu schaffen.
Für jedes Bedürfnis gibt es das richtige Taschenmodell und mit etwas Recherche und Ausprobieren findet jeder seine persönliche Bestlösung.

Die verschiedenen Fahrradtaschen im Überblick

Lenkertaschen- mit diesen Fahrradtaschen das Wichtigste im Blickfeld

Lenkertaschen sind kleinere Modelle, die vorne mittig am Lenkerrohr befestigt werden. Sie sind vor allem bei Fahrradtouren sehr sinnvoll, da die meisten Lenkertaschen oben ein durchsichtiges Plastikschubfach haben, in welchem sich Karten und Wegbeschreibungen sichtbar, aber vor dem Wetter geschützt, anbringen lassen.
Zudem ist die Positionierung der Tasche äußerst praktisch, da man direkten Zugriff, im Notfall auch unter der Fahrt, hat, sowie die Tasche stets im Blick behält.
Gängiger Usus auf längeren Radtouren ist es, die häufig benötigten Dinge wie Geldbeutel, Sonnenbrille, Kartenmaterial, Handy, Kamera, kleine Snacks, Schlüssel etc. dort unterzubringen, um sie möglichst schnell immer zur Hand zu haben. Dinge, die weniger häufig genutzt werden, wie beispielsweise Kleidung und Essen, sind besser in größeren Taschen an anderen Stellen unterzubringen.

KLICKfix Fahrradtasche DAYPACK BOX LENKERTASCHE

4.7 von 5 Sternen (107 Bewertungen)

Mehr Details

==> Mehr über Lenkertaschen lesen

Gepäckträgertaschen – die praktischen Riesen

Gepäckträgertaschen sind die Fahrradtaschen, die wohl am beliebtesten sind. Dies liegt vor allem an dem großen Stauraum, den sie bieten.

Da die meisten Modelle mit Klicksystemen am Gepäckträger befestigt werden, sind sie perfekt um Lebensmittel zu verstauen oder Kleidung im Fahrradurlaub zu transportieren.

Die höherwertigen Modelle bestehen aus zwei einzelnen Taschen, die man links und rechts befestigten kann, preisgünstigere Alternativen bestehen aus einer kompletten Tasche mit mehreren Staufächern, die direkt am Gepäckträger befestigt wird.
Wenn Sie ihr Fahrrad oft abstellen und die Taschen herunternehmen müssen, empfiehlt es sich, zwei einzelne zu verwenden. (z.B. die VAUDE Aqua Back* Gepäckträgertasche)

VAUDE Radtasche Aqua Back, Blue/Metallic, 37 x 33 x 19 cm, 48 Liter, 10917

4.5 von 5 Sternen (255 Bewertungen)

Mehr Details

==> Mehr über Gepäckträgertaschen lesen

Satteltaschen – die versteckten kleinen Helferlein

Die meist recht kleinen Satteltaschen werden direkt unter dem Sattel befestigt und beinhalten oft ein kleines Werkzeugset sowie Ersatzschlauch und Miniluftpumpe.
Dies ist besonders auf Radtouren wichtig, da es schnell vorkommen kann, dass einer aus der Gruppe einen Platten hat oder der Sattel noch einmal anders eingestellt werden muss. Ambitionierte Radsportler, bei denen Tempo und Zeit im Vordergrund stehen, lagern diese Dinge in der Satteltasche, da sie in den Taschen des Trikots unpraktisch und unangenehm sind. Zudem werden sie von Radsportlern favorisiert, weil diese Modelle optisch unauffällig sind.

KLICKFix Satteltasche Micro 200 Expandable, Schwarz, 19 x 12 x 8 cm, 0295S

4.5 von 5 Sternen (122 Bewertungen)

Mehr Details

Rahmentaschen – schnell montierbare Alleskönner

Rahmentaschen befinden sich, der Name sagt es schon, im Dreieck, welches der Rahmen bildet, und werden hier mit Klettverschlüssen befestigt. Von der Funktion her sind sie den Lenkertaschen ähnlich.Die integrierten Dreieckstaschen sind besonders praktisch, da sie das Fahrrad nicht verbreitern und somit keine Möglichkeit bieten irgendwo hängen zu bleiben.

VAUDE Radtaschen Triangle Bag, Black, one size, 10853

4.7 von 5 Sternen (136 Bewertungen)

Mehr Details

Die richtige Fahrradtasche – Es ist ihre Entscheidung

Alles in allem gibt es also das perfekte Modell für jeden und die Modelle können beliebig zusammen genutzt werden, je nach Anlass und Geschmack.

Man sollte jedoch bei allen Modellen auf ein gutes Material achten, welches regenundurchlässig ist, sowie auf eine gute Verarbeitung, welche dafür sorgt, dass auch die Nähte keine Nässe hereinlassen. Dann steht dem Radvergnügen nichts entgegen.

Aus diesem Grund empfehlen wir grundsätzlich nur Fahrradtaschen von Ortlieb, VAUDE, Rixen&Kaul (Klickfix) oder auch ABUS. Diese Hersteller garantieren über die komplette Produktpalette erstklassige Qualität zu einem guten und gerechtfertigten Preis.

Fahrradtaschen müssen viel aushalten und deshalb sollte man an dieser Stelle, auf keinen Fall sparen.

Weiterlesen: Fahrradtaschen kaufen – Darauf müssen Sie achten

Bildquelle: © Undine Aust – Fotolia.com

Fahrradtaschen
4.83 (96.67%) 6 votes