Lenkertaschen

Lenkertaschen sind praktische Helfer auf Fahrradtouren, da sie das nötigste direkt im Sichtfeld aufbewahren. Am Lenker befestigt bieten sie Sicherheit und Praktikabilität, die beispielsweise auch dadurch gewährleistet wird, dass man Karten in Sichtweite aufbewahren und somit immer den richtigen Weg finden kann.
Egal, in welcher Größe, es gibt für jedes Fahrrad und jeden Benutzer die richtige Lenkertasche.

Was ist wichtig beim Lenkertaschenkauf?

Es gibt einige Faktoren, die beachtet werden sollten, wenn man beabsichtigt eine Lenkertasche zu kaufen:

  • Wetterfestigkeit: Da die Tasche auf dem Fahrrad Wind und Wetter ausgesetzt ist, ist es wichtig, dass sie wasserdicht ist, um im Regen die Wertsachen trocken zu halten. Karten, die im durchsichtigen Fach obenauf aufbewahrt werden, profitieren am stärksten davon.
  • feste Halterung: Egal wie viel man in die Tasche packt, sie sollte es mitmachen, weshalb eine gute Verankerung am Rad das A und O ist. Stabile Halterungen, an denen man sehr einfach per Klicksystem die Tasche befestigen kann, bieten sich hier besonders an.
  • stabiles Material: Eine qualitativ hochwertige Lenkertasche besteht aus stabilem Material, die verhindert, dass schwerer Inhalt den Taschenboden ausbeulen und durchhängen lässt. Dies ist besonders wichtig, wenn man viel Gepäck auf langen Touren dabei hat oder schlichtweg lange an der Tasche Freude haben möchte.
  • Kartenfach: Besonders hilfreich ist das Kartenfach einer Lenkertasche, welches sich obenauf befindet. Lenkertaschen werden besonders gerne bei längeren Touren verwendet, daher ist dies eine praktische Möglichkeit, um die Karte der Tour ständig im Blick zu haben und die Richtigkeit der Wege zu überprüfen.
  • Design der Tasche: Besonders praktische Lenkertaschen verfügen über Innentaschen oder Abtrennungen im Innenbereich sowie Außenfächer. Damit wird gewährleistet, dass man kleine Dinge, beispielsweise den Schlüssel für das Fahrradschloss oder das Mobiltelefon, besser findet.

Welche Vorteile machen Lenkertaschen aus?

  • Wertsachen immer im Blick: Durch die strategische Platzierung der Tasche am Lenker, also im Blickfeld des Radfahrers, ist für mehr Sicherheit gesorgt. Dies ist besonders wichtig, da hier Wertgegenstände verstaut werden, was der Tatsache zuschulden kommt, dass diese Tasche für den Sportler leicht zu erreichen ist.
  • einfach zu transportieren: Die meisten Lenkertaschen sind mit einem Schultergurt oder Tragegriffen ausgestattet, sodass der Besitzer sie bei der Rast oder am Ende der Strecke einfach aufgrund des Klicksystems abnehmen und in die Sehenswürdigkeit oder mit ins Hotelzimmer nehmen kann. Dadurch ersetzt die Lenkertasche eine Handtasche oder einen Rucksack.
  • praktischer Begleiter: Gerade auf langen Touren gibt es einiges, was der Radfahrer griffbereit haben möchte: Geldbörse, Sonnenbrille, Schlüssel, Regenhut, Karte etc.. Dank einer Lenkertasche kann immer darauf zugegriffen werden, auch während der Fahrt und lästiges Anhalten und Kramen in der Gepäckträgertasche ist unnötig.

Lenkertaschen sind daher perfekt für Tourenfahrer, die einen zusätzlichen Stauraum suchen, der alles Wichtige beinhaltet und einen treuen Begleiter, der ihnen dank Kartenfach den Weg weißt. Dank Lenkertasche hat man somit ausgewähltes Gepäck immer griffbereit und sucht nicht lange in großen Taschen.

Diese Lenkertasche können wir bedingungslos empfehlen:

KLICKfix Fahrradtasche DAYPACK BOX LENKERTASCHE

4.7 von 5 Sternen (98 Bewertungen)

Mehr Details

>> Hier gehts zum übersichtlichen Lenkertaschen Vergleich

Lenkertaschen Testberichte:

Lenkertaschen
4.5 (90%) 4 votes